Home | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Jura | Kontakt
 
 
Navigation
»Arbeitsrecht
»Baurecht und Architektenrecht
»Erbrecht
»Familienrecht
»Handels- und Gesellschaftsrecht
»Insolvenzrecht
»Internetrecht - Onlinerecht - Ebay
»Medizinrecht
»Mietrecht und Pachtrecht
»Sozialrecht
»Steuerrecht
»Strafrecht
»Transport- und Speditionsrecht
»Urheber- und Medienrecht
»Verkehrsrecht
»Versicherungsrecht
»Verwaltungsrecht

»Abfallrecht
»Agrarrecht
»Aktienrecht
»Architekten- und Ingenieurrecht
»Arzt- und Kassenrecht
»Arzthaftungsrecht - Arzthaftung
»Bank- und Börsenrecht
»Baurecht, privates
»Binnenschifffahrtsrecht
»Datenschutzrecht
»Deutsch-spanisches Recht
»Energiewirtschaftsrecht
»Familienrecht, internationales
»Forderungseinzug
»Gewerberecht
»GmbH-Recht
»Haftungsrecht, freie Berufe
»Haftungsrecht, Steuerberater
»Handels- und Wirtschaftsrecht
»Immobilienrecht
»Internationales Privatrecht
»Internationales Recht
»Jagd- und Waffenrecht
»Jugendstrafrecht
»Kapitalanlagenrecht
»Kapitalstrafrecht
»Kaufrecht
»Leasingrecht
»Maklerrecht
»Marken- und Domainrecht
»Medienrecht
»Nachbarrecht
»Opferschutzrecht
»Pferderecht
»Presserecht
»Printmedienrecht
»Produkthaftungsrecht
»Recht des öffentlichen Dienstes
»Reiserecht
»Rentenrecht
»Schadenersatzrecht
»Schuldrecht
»Sportrecht
»Steuerstrafrecht
»Strafverfahrensrecht
»Strafvollzugsrecht
»Telekommunikationsrecht
»Verbraucherinsolvenz
»Vereins- und Verbandsrecht
»Vergaberecht
»Verkehrsstrafrecht
»Verkehrsverwaltungsrecht
»Vermögensrecht
»Vertragsrecht
»Wehrrecht
»Wettbewerbsrecht - Werberecht
»Wirtschaftsrecht
»Wirtschaftsstrafrecht
»Wohnungseigentumsrecht
»Zivilrecht, allgemein
»Zwangsvollstreckungs-Recht
 
Sie befinden sich hier: Startseite / Fachartikel / Zwangsvollstreckungs-Recht
Neue Fachartikel zu aktueller Rechtssprechung
 
Zwangsvollstreckungs-Recht
Neue Gesetzesinitiative zum Schutz bei Kontopfändungen
Das Bundeskabinett hat am 05.09.2007 einen Gesetzentwurf zur Reform des Kontopfändungsschutzes beschlossen.Mit dem Entwurf wird ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) eingeführt, auf dem ein Schuldner für sein Guthaben einen automatischen Sockel-Pfändungsschutz in Höhe von 985,15 ? pro Monat erhält. Jeder Kunde kann von seinem Kreditinstitut verlangen, dass sein Girokonto als P-Konto geführt wird. Hat der Schuldner Unterhaltspflichten zu erfüllen, kann der Basispfändungsschutzbetrag ähnlich wie bei der Pfändung von Arbeitseinkommen erhöht werden. Ein Girokonto ist heute notwendige  [...] » mehr
  Zwangsvollstreckungs-Recht
Eidesstattliche Versicherung sofort - Zwangsvollstreckung aktuell -
Fatale Lage für GläubigerDer Gläubiger, der von einem Schuldner Geld haben möchte hat, es schwer. Erst muß er einen monatelangen Prozeß führen, um überhaupt die Voraussetzungen für die Zwangsvollstreckung zu schaffen und dann beginnt der mühselige kostenintensive Weg der Vollstreckung. Der Schuldner hat derweil Zeit sein Vermögen zu verprassen, zu verschieben oder anderweitig zu verbergen. Das deutsche Zwangsvollstreckungsrecht leidet an dem altertümlichen langsamen Verfahren unter Einschaltung von Gerichtsvollziehern und Rechtspflegern, die es dem Gläubiger  [...] » mehr
     
Zwangsvollstreckungs-Recht
Brutal Inkasso: Wie setze ich mich zur Wehr?
Das Amtsgericht Celle hat in der Entscheidung 1 C 1309/05 am 29.06.2005 musterhaft dargelegt, dass ein Schuldner sich gegen unlautere Methode von Inkassofirmen rechtlich effektiv wehren kann. Dem hier betroffenen Unternehmen Moskau-Inkasso wurde es verboten auf den Schuldner Druck auszuüben, insbesondere mit dem Ziel, den Schuldner in der Nachbarschaft in dem Bekanntenkreis in Misskredit zu bringen. Das Gericht hatte ausgesprochen, dass dem Inkassounternehmen gegebenenfalls eine Strafe bis zu 250.000,00 Euro für jeden Fall der Zuwiderhandlung droht. Worum geht es? Durch halblegale Methoden versuchen immer wieder Inkassounternehmen mit so schmückenden Namen wie  [...] » mehr
  Zwangsvollstreckungs-Recht
Brutalinkasso – geht das
Der Gläubiger zahlt nicht. Ist jetzt Brutalinkasso angesagt. Die Situation ist schwierig, der Gläubiger, der häufig selbst dringend Geld benötigt, ist hilflos. Was ist zu tun?  Endlich ein Zwangsvollstreckungstitel Jeder weiß: Der Gerichtssaal ist der Vorhof zur Hölle. Prozesse gewinnen ist in Deutschland schwer. Der Richter fragt nach Beweisen, der Rechtsanwalt fragt nach einem Vorschuss und falls dann nach Jahren endlich der Prozess gewonnen ist, fangen die richtigen Schwierigkeiten erst an. Die Durchsetzung eines gewonnenen Urteils ist in der Praxis schwierig. Die Zwangsvollstreckung ist die Hölle.   [...] » mehr
     
Zwangsvollstreckungs-Recht
Erfolgreiche Zwangsvollstreckung für geschädigte Kapitalanleger
Nach erfolgreichen Prozessen für Anleger stellt sich häufig das Problem, dass Schuldner ihr Vermögen auf Dritte übertragen, um es dem Zugriff des geprellten Kapitalanlegers zu entziehen oder versuchen neben dieser Tätigkeit durch Umzug, Namensänderung oder die Verbraucherinsolvenz[1] sich dem Gläubigern zu entziehen. Notwendige InformationenHäufig ist es angezeigt, dass Betroffene oder Privatdetekteien[2] Informationen zu sammeln. Interessenvereinigungen  [...] » mehr
  Zwangsvollstreckungs-Recht
Zwangsversteigerung-Seminar
Eine helfende Hand – sagt ein altes Sprichwort – findet sich meist am Ende des eigenen Armes. Das angebotene Seminar soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, die rechtlichen Grundlagen zu kennen und Handlungsoptionen zu erarbeiten.Unsere Referenten werden, auch für den Laien verständlich, schildern, was Sie tun können, um die Kreditkündigung bzw. Zwangsversteigerung zu vermeiden oder aber nach Ihren Vorstellungen das Beste zu erreichen.Teil IDie Bank droht damit, den Kredit zu kündigen und zur Rückzahlung fällig zu stellen. Zu Recht? Ein Recht zur  [...] » mehr
     
 

Info Zwangsvollstreckungs-Recht

 
SeitenanfangSeitenanfang
 

Anwaltzentrale.de – Ein Service der cemore GmbH
Lindenstraße 102a | 49393 Lohne | Deutschland
Tel.: +49 4442/8027-0 | Fax.: +49 4442/8027-29 | E-Mail: info@cemore.de

Impressum | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Über uns | Kontakt | Fachartikel Sitemap

Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.