Home | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Jura | Kontakt
 
 
Navigation
»Arbeitsrecht
»Baurecht und Architektenrecht
»Erbrecht
»Familienrecht
»Handels- und Gesellschaftsrecht
»Insolvenzrecht
»Internetrecht - Onlinerecht - Ebay
»Medizinrecht
»Mietrecht und Pachtrecht
»Sozialrecht
»Steuerrecht
»Strafrecht
»Transport- und Speditionsrecht
»Urheber- und Medienrecht
»Verkehrsrecht
»Versicherungsrecht
»Verwaltungsrecht

»Abfallrecht
»Agrarrecht
»Aktienrecht
»Architekten- und Ingenieurrecht
»Arzt- und Kassenrecht
»Arzthaftungsrecht - Arzthaftung
»Bank- und Börsenrecht
»Baurecht, privates
»Binnenschifffahrtsrecht
»Datenschutzrecht
»Deutsch-spanisches Recht
»Energiewirtschaftsrecht
»Familienrecht, internationales
»Forderungseinzug
»Gewerberecht
»GmbH-Recht
»Haftungsrecht, freie Berufe
»Haftungsrecht, Steuerberater
»Handels- und Wirtschaftsrecht
»Immobilienrecht
»Internationales Privatrecht
»Internationales Recht
»Jagd- und Waffenrecht
»Jugendstrafrecht
»Kapitalanlagenrecht
»Kapitalstrafrecht
»Kaufrecht
»Leasingrecht
»Maklerrecht
»Marken- und Domainrecht
»Medienrecht
»Nachbarrecht
»Opferschutzrecht
»Pferderecht
»Presserecht
»Printmedienrecht
»Produkthaftungsrecht
»Recht des öffentlichen Dienstes
»Reiserecht
»Rentenrecht
»Schadenersatzrecht
»Schuldrecht
»Sportrecht
»Steuerstrafrecht
»Strafverfahrensrecht
»Strafvollzugsrecht
»Telekommunikationsrecht
»Verbraucherinsolvenz
»Vereins- und Verbandsrecht
»Vergaberecht
»Verkehrsstrafrecht
»Verkehrsverwaltungsrecht
»Vermögensrecht
»Vertragsrecht
»Wehrrecht
»Wettbewerbsrecht - Werberecht
»Wirtschaftsrecht
»Wirtschaftsstrafrecht
»Wohnungseigentumsrecht
»Zivilrecht, allgemein
»Zwangsvollstreckungs-Recht
 
Sie befinden sich hier: Startseite / Fachartikel / Kapitalanlagenrecht / Keine Zukunft für die Garbe Logimac Fonds Nr. 2 ?
   Kapitalanlagenrecht
Keine Zukunft für die Garbe Logimac Fonds Nr. 2 ?
 
Autor: Dr. iur. Thomas Schulte
Kanzlei: Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte
Ort: 10717 Berlin
erstellt am: 05.04.11
 
Profil anzeigen
mehr Fachartikel dieses Autors
mehr Kapitalanlagenrecht
Artikel drucken
     

Keine Zukunft für die Garbe Logimac Fonds Nr. 2 ?

Nachdem die Anleger der Garbe Logimac AG bereits vor Kurzem die Hiobsbotschaft erhielten, dass vergebene Darlehen in Höhe von ca. 25 Mio € nicht mehr einbringlich wären, ereilen nun auch die Anleger der Garbe Logimac Fonds Nr. 2 AG & Co. KG schlechte Nachrichten.

Mit Schreiben vom 28.03.2011 wandte sich der Vorstand der Garbe Logimac Fonds Nr. 2 AG & Co. KG an seine Anleger. Darin teilte dieser unter anderem mit, dass die Classic-Anleger entgegen der ursprünglich vereinbarten Ausschüttung aufgrund wirtschaftlicher Probleme der Gesellschaft für das Jahr 2009 nur 1,5 % erhielten.

Weiterhin wurde mitgeteilt, dass die Gesellschaft über die verbliebenen Immobilien Wertgutachten habe erstellen lassen, die einen deutlichen Wertrückgang der Immobilien ergeben hätten. Den Verkehrswerten der Fondsimmobilien in Höhe von 43,5 Mio € stünden demnach Kreditverbindlichkeiten in Höhe von 40,2 Mio € gegenüber. Aufgrund dieser Situation sei ein dauerhafter Fortbestand der Garbe Logimac Fonds Nr. 2 AG & Co. KG nicht gewährleistet.

Damit gibt der Vorstand der Garbe Logimac Fonds Nr. 2 AG & Co. KG selbst zu verstehen, dass es wirtschaftlich gesehen „fünf vor zwölf“ ist. Man wolle im Sommer diesen Jahres darüber entscheiden, ob der Fonds fortgesetzt werden kann oder abgewickelt wird. Man werde sich sodann mit entsprechenden Vorschlägen an die Anleger wenden.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Dr. Schulte und Partner aus Berlin raten, nicht untätig auf die Entscheidung des Vorstands im Sommer zu warten, sondern schon jetzt tätig zu werden. Andernfalls könnte es sonst heißen: „Den letzten beißen die Hunde.“

Wir raten dazu, die individuelle Situation der Anleger juristisch prüfen zu lassen, um entsprechend der Anlageform die Strategie zu erarbeiten. So ist etwa die von der Gesellschaft verwendete Widerrufsbelehrung auf der Beitrittserklärung nach unserer Rechtsauffassung unwirksam. Diese Ansicht haben diverse Gerichte in vergleichbaren, von uns geführten Verfahren bereits bestätigt. Daneben bestehen weitere Punkte, die aus unserer Sicht juristisch angreifbar sind.


Tintemann, Rechtsanwalt
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.

Autor (ViSdP): Dr. iur. Thomas Schulte, Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte, 10717 Berlin


Das Datum, an dem dieser Artikel eingestellt wurde, entspricht nicht zwingend dem Tag der Erstellung dieses Artikels. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Autor oder einem anderen Fachmann über die Aktualität und Richtigkeit der Inhalte.


Anzeige:

 
SeitenanfangSeitenanfang
 

Anwaltzentrale.de – Ein Service der cemore GmbH
Lindenstraße 102a | 49393 Lohne | Deutschland
Tel.: +49 4442/8027-0 | Fax.: +49 4442/8027-29 | E-Mail: info@cemore.de

Impressum | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Über uns | Kontakt | Fachartikel Sitemap

Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.