Home | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Jura | Kontakt
 
 
Navigation
»Arbeitsrecht
»Baurecht und Architektenrecht
»Erbrecht
»Familienrecht
»Handels- und Gesellschaftsrecht
»Insolvenzrecht
»Internetrecht - Onlinerecht - Ebay
»Medizinrecht
»Mietrecht und Pachtrecht
»Sozialrecht
»Steuerrecht
»Strafrecht
»Transport- und Speditionsrecht
»Urheber- und Medienrecht
»Verkehrsrecht
»Versicherungsrecht
»Verwaltungsrecht

»Abfallrecht
»Agrarrecht
»Aktienrecht
»Architekten- und Ingenieurrecht
»Arzt- und Kassenrecht
»Arzthaftungsrecht - Arzthaftung
»Bank- und Börsenrecht
»Baurecht, privates
»Binnenschifffahrtsrecht
»Datenschutzrecht
»Deutsch-spanisches Recht
»Energiewirtschaftsrecht
»Familienrecht, internationales
»Forderungseinzug
»Gewerberecht
»GmbH-Recht
»Haftungsrecht, freie Berufe
»Haftungsrecht, Steuerberater
»Handels- und Wirtschaftsrecht
»Immobilienrecht
»Internationales Privatrecht
»Internationales Recht
»Jagd- und Waffenrecht
»Jugendstrafrecht
»Kapitalanlagenrecht
»Kapitalstrafrecht
»Kaufrecht
»Leasingrecht
»Maklerrecht
»Marken- und Domainrecht
»Medienrecht
»Nachbarrecht
»Opferschutzrecht
»Pferderecht
»Presserecht
»Printmedienrecht
»Produkthaftungsrecht
»Recht des öffentlichen Dienstes
»Reiserecht
»Rentenrecht
»Schadenersatzrecht
»Schuldrecht
»Sportrecht
»Steuerstrafrecht
»Strafverfahrensrecht
»Strafvollzugsrecht
»Telekommunikationsrecht
»Verbraucherinsolvenz
»Vereins- und Verbandsrecht
»Vergaberecht
»Verkehrsstrafrecht
»Verkehrsverwaltungsrecht
»Vermögensrecht
»Vertragsrecht
»Wehrrecht
»Wettbewerbsrecht - Werberecht
»Wirtschaftsrecht
»Wirtschaftsstrafrecht
»Wohnungseigentumsrecht
»Zivilrecht, allgemein
»Zwangsvollstreckungs-Recht
 
Sie befinden sich hier: Startseite / Fachartikel / Arbeitsrecht / Rechtsanwälte wollen klares Arbeitsrecht
   Arbeitsrecht
Rechtsanwälte wollen klares Arbeitsrecht
 
Autor: Dr. Wolfgang Weber
Kanzlei: Rechtsanwälte Schlüter Graf & Partner
Ort: 44137 Dortmund
erstellt am: 09.02.07
 
Profil anzeigen
mehr Fachartikel dieses Autors
mehr Arbeitsrecht
Artikel drucken
     

Rechtsanwälte wollen klares Arbeitsrecht
Das Arbeitsrecht in Deutschland bedarf einer gründlichen Renovierung. Bis heute gibte es kein einheitliches Arbeitsgesetzbuch oder auch nur eine überschaubare Zusammenfassung der wesentlichen Rechtsnormen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Zahlreiche Einzelgesetze und eine fast unüberschaubare Anzahl höchstrichtrlicher Entscheidungen bestimmen die Rechtslage. Wiederholte Versuche, ein allgemein gültiges Arbeitsgesetzbuch zu schaffen sind zwischenzeitlich im Sande verlaufen.
 
Jetzt hat die Bertelsmann-Stiftung durch renommierte Hochschulprofessoren einen modernen und aktuellen Entwurf für ein solches Gesetz erarbeiten lassen. Die deutsche Rechtsanwaltschaft unterstützt dieses Vorgehen. Sowohl die Bundesrechtsanwaltskammer, wie der Deutsche Anwaltsverein haben am 6. Februar 2007 den vorgelegten Entwurf begrüßt. Der Entwurf ist modern und inhaltich ausgewogen. Ohne die übliche politische Streiterei konnte ein Konzept gefunden werden, welches die Interessen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu einem vernünftigen Ausgleich bringt.An die Politiker  appelieren die Rechtsanwälte, auf der Grundlage dieser Ausarbeitung endlich den unhaltbaren Zustand des zersplitterten Arbeitsrechts zu beseitigen. Man darf gespannt sein, ob die Politbürokratie jetzt über ihren Schatten springt.

Autor (ViSdP): Dr. Wolfgang Weber, Rechtsanwälte Schlüter Graf & Partner, 44137 Dortmund


Das Datum, an dem dieser Artikel eingestellt wurde, entspricht nicht zwingend dem Tag der Erstellung dieses Artikels. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Autor oder einem anderen Fachmann über die Aktualität und Richtigkeit der Inhalte.


Anzeige:

 
SeitenanfangSeitenanfang
 

Anwaltzentrale.de – Ein Service der cemore GmbH
Lindenstraße 102a | 49393 Lohne | Deutschland
Tel.: +49 4442/8027-0 | Fax.: +49 4442/8027-29 | E-Mail: info@cemore.de

Impressum | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Über uns | Kontakt | Fachartikel Sitemap

Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.