Home | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Jura | Kontakt
 
 
Navigation
»Arbeitsrecht
»Baurecht und Architektenrecht
»Erbrecht
»Familienrecht
»Handels- und Gesellschaftsrecht
»Insolvenzrecht
»Internetrecht - Onlinerecht - Ebay
»Medizinrecht
»Mietrecht und Pachtrecht
»Sozialrecht
»Steuerrecht
»Strafrecht
»Transport- und Speditionsrecht
»Urheber- und Medienrecht
»Verkehrsrecht
»Versicherungsrecht
»Verwaltungsrecht

»Abfallrecht
»Agrarrecht
»Aktienrecht
»Architekten- und Ingenieurrecht
»Arzt- und Kassenrecht
»Arzthaftungsrecht - Arzthaftung
»Bank- und Börsenrecht
»Baurecht, privates
»Binnenschifffahrtsrecht
»Datenschutzrecht
»Deutsch-spanisches Recht
»Energiewirtschaftsrecht
»Familienrecht, internationales
»Forderungseinzug
»Gewerberecht
»GmbH-Recht
»Haftungsrecht, freie Berufe
»Haftungsrecht, Steuerberater
»Handels- und Wirtschaftsrecht
»Immobilienrecht
»Internationales Privatrecht
»Internationales Recht
»Jagd- und Waffenrecht
»Jugendstrafrecht
»Kapitalanlagenrecht
»Kapitalstrafrecht
»Kaufrecht
»Leasingrecht
»Maklerrecht
»Marken- und Domainrecht
»Medienrecht
»Nachbarrecht
»Opferschutzrecht
»Pferderecht
»Presserecht
»Printmedienrecht
»Produkthaftungsrecht
»Recht des öffentlichen Dienstes
»Reiserecht
»Rentenrecht
»Schadenersatzrecht
»Schuldrecht
»Sportrecht
»Steuerstrafrecht
»Strafverfahrensrecht
»Strafvollzugsrecht
»Telekommunikationsrecht
»Verbraucherinsolvenz
»Vereins- und Verbandsrecht
»Vergaberecht
»Verkehrsstrafrecht
»Verkehrsverwaltungsrecht
»Vermögensrecht
»Vertragsrecht
»Wehrrecht
»Wettbewerbsrecht - Werberecht
»Wirtschaftsrecht
»Wirtschaftsstrafrecht
»Wohnungseigentumsrecht
»Zivilrecht, allgemein
»Zwangsvollstreckungs-Recht
 
Sie befinden sich hier: Startseite / Fachartikel / Kapitalanlagenrecht / BGH weist Aktionärsklage gegen Jenoptik ab
   Kapitalanlagenrecht
BGH weist Aktionärsklage gegen Jenoptik ab
 
Autor: Dr. iur. Thomas Schulte
Kanzlei: Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte
Ort: 10717 Berlin
erstellt am: 10.11.06
 
Profil anzeigen
mehr Fachartikel dieses Autors
mehr Kapitalanlagenrecht
Artikel drucken
     

BGH weist Aktionärsklage gegen Jenoptik ab

Karlsruhe, 10. Mai 2006. Der BGH mit Urteil II ZR 27/05 vom vergangenen Montag die Abfindungsklage eines DEWB-Aktionärs gegen die Jenoptik AG abgewiesen und damit deren Revision stattgegeben.

Die Jenoptik AG hatte im Jahr 1997 99% an der DEWB AG übernommen. Die DEWB hatte bereits 1993 mit ihren Minderheitsaktionären einen Beherrschungsvertrag abgeschlossen und bei Rückgabe ihrer Wertpapiere einen Zahlungsanspruch in Höhe von 26 Euro pro Aktie eingeräumt. Jenoptik kündigte den Beherrschungsvertrag zum  31. Dezember 1999. In der Folgezeit veräußerte Jenoptik etwa 6 % der DEWB-Wertpapiere über die Börse. Deshalb und infolge einer Kapitalerhöhung weitete sich der Streubesitz an der Aktie aus.

Der Kläger des Ausgangsverfahrens ist Inhaber von 11.000 DEWB-Papieren und hatte Jenoptik vor dem OLG Jena erfolgreich auf deren Übernahme zum Preis  von 26 Euro verklagt.  Das OLG war seiner Argumentation gefolgt, dass er nicht beweispflichtig für deren Erwerb vor Kündigung des Beherrschungsvertrages sei.  Jenoptik habe durch den Verkauf eigener, nicht abfindungsberechtigter Aktien ohne eigene Wertpapiernummer eine Vermischung mit mit abfindungsberechtigten Aktien herbeigeführt. Der BGH verwarf diese Argumentation. Nach Wortlaut, Sinn und Zweck sowohl des § 305 I AktG als auch des Beherrschungsvertrages liege die Darlegungs- und Beweispflicht für den Erwerb vor Beendigung des Unternehmens beim Anspruchsteller. Das Abfindungsrecht sei gerade nicht in der Aktie verkörpert und damit  verkehrsfähig, sondern entstehe mit deren Erwerb als originäres persönliches Recht. Damit obliege es auch dem Revisionsbeklagten, die Voraussetzungen für den von ihm behaupteten Abfindungsanspruch darzulegen und zu beweisen.

Autor (ViSdP): Dr. iur. Thomas Schulte, Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte, 10717 Berlin


Das Datum, an dem dieser Artikel eingestellt wurde, entspricht nicht zwingend dem Tag der Erstellung dieses Artikels. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Autor oder einem anderen Fachmann über die Aktualität und Richtigkeit der Inhalte.


Anzeige:

 
SeitenanfangSeitenanfang
 

Anwaltzentrale.de – Ein Service der cemore GmbH
Lindenstraße 102a | 49393 Lohne | Deutschland
Tel.: +49 4442/8027-0 | Fax.: +49 4442/8027-29 | E-Mail: info@cemore.de

Impressum | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Über uns | Kontakt | Fachartikel Sitemap

Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.