Home | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Jura | Kontakt
 
 
Navigation
»Arbeitsrecht
»Baurecht und Architektenrecht
»Erbrecht
»Familienrecht
»Handels- und Gesellschaftsrecht
»Insolvenzrecht
»Internetrecht - Onlinerecht - Ebay
»Medizinrecht
»Mietrecht und Pachtrecht
»Sozialrecht
»Steuerrecht
»Strafrecht
»Transport- und Speditionsrecht
»Urheber- und Medienrecht
»Verkehrsrecht
»Versicherungsrecht
»Verwaltungsrecht

»Abfallrecht
»Agrarrecht
»Aktienrecht
»Architekten- und Ingenieurrecht
»Arzt- und Kassenrecht
»Arzthaftungsrecht - Arzthaftung
»Bank- und Börsenrecht
»Baurecht, privates
»Binnenschifffahrtsrecht
»Datenschutzrecht
»Deutsch-spanisches Recht
»Energiewirtschaftsrecht
»Familienrecht, internationales
»Forderungseinzug
»Gewerberecht
»GmbH-Recht
»Haftungsrecht, freie Berufe
»Haftungsrecht, Steuerberater
»Handels- und Wirtschaftsrecht
»Immobilienrecht
»Internationales Privatrecht
»Internationales Recht
»Jagd- und Waffenrecht
»Jugendstrafrecht
»Kapitalanlagenrecht
»Kapitalstrafrecht
»Kaufrecht
»Leasingrecht
»Maklerrecht
»Marken- und Domainrecht
»Medienrecht
»Nachbarrecht
»Opferschutzrecht
»Pferderecht
»Presserecht
»Printmedienrecht
»Produkthaftungsrecht
»Recht des öffentlichen Dienstes
»Reiserecht
»Rentenrecht
»Schadenersatzrecht
»Schuldrecht
»Sportrecht
»Steuerstrafrecht
»Strafverfahrensrecht
»Strafvollzugsrecht
»Telekommunikationsrecht
»Verbraucherinsolvenz
»Vereins- und Verbandsrecht
»Vergaberecht
»Verkehrsstrafrecht
»Verkehrsverwaltungsrecht
»Vermögensrecht
»Vertragsrecht
»Wehrrecht
»Wettbewerbsrecht - Werberecht
»Wirtschaftsrecht
»Wirtschaftsstrafrecht
»Wohnungseigentumsrecht
»Zivilrecht, allgemein
»Zwangsvollstreckungs-Recht
 
Sie befinden sich hier: Startseite / Fachartikel / Zivilrecht, allgemein / Einberufung ungerecht?
   Zivilrecht, allgemein
Einberufung ungerecht?
 
Autor: Dr. iur. Thomas Schulte
Kanzlei: Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte
Ort: 10717 Berlin
erstellt am: 01.08.06
 
Profil anzeigen
mehr Fachartikel dieses Autors
mehr Zivilrecht, allgemein
Artikel drucken
     

Einberufung ungerecht?
Seit vielen Jahren vertreten wir u.a. gesellschaftliche Leistungsträger, die die Ableistung des Wehr- und Zivildienst in einer arbeitsteiligen kapitalistischen Informationsgesellschaft als Anachronismus empfinden und nicht aus Staatsmüdigkeit sondern aufgrund der gesellschaftlichen Verantwortung legal die Ableistung des staatlichen Zwangsdienstes vermeiden wollen.

Profan: Ich will nicht!

Mit anderen Worten: Die Fußballstars wollen spielen. Die Popsänger wollen singen. Die Reichen wollen mit ihrem Porsche fahren. Die Söhne von Tankstellenbesitzern wollen Benzin verkaufen. Alle Betroffenen leisten auf ihren Gebieten herausragendes und zahlen brav die Steuern und Abgaben.

Wehrungerechtigkeit

Als besonders demotivierend gilt seit neustem die Wehrungerechtigkeit, weil nach einem nicht nachvollziehbaren System junge Männer ausgesteuert werden, die als Sportskanonen gelten. Nur noch ein geringer Teil des Jahrgangs wird einberufen. Diese Ungerechtigkeit muß nicht sein. Aufgrund von genauer Prüfung und Analyse kann jedermann die Ableistung des Dienstes legal vermeiden und die daraus resultierende Zeit anderweitig nutzen.

Die Lösung ist da!

Hierzu ist nur ein Gespräch von ca. einer Stunde erforderlich, um die persönliche Situation zu erfassen und eine Lösung zu erarbeiten. Für die meisten gilt: Besser ein Jahr schneller studieren oder ein Jahr länger arbeiten. Wer gerne seinen Dienst bei der Bundeswehr oder den Zivildienst leisten möchte, sollte sich daher nicht melden. Alle anderen sind willkommen.

Autor (ViSdP): Dr. iur. Thomas Schulte, Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte, 10717 Berlin


Das Datum, an dem dieser Artikel eingestellt wurde, entspricht nicht zwingend dem Tag der Erstellung dieses Artikels. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Autor oder einem anderen Fachmann über die Aktualität und Richtigkeit der Inhalte.


Anzeige:

 
SeitenanfangSeitenanfang
 

Anwaltzentrale.de – Ein Service der cemore GmbH
Lindenstraße 102a | 49393 Lohne | Deutschland
Tel.: +49 4442/8027-0 | Fax.: +49 4442/8027-29 | E-Mail: info@cemore.de

Impressum | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Über uns | Kontakt | Fachartikel Sitemap

Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.