Home | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Jura | Kontakt
 
 
Navigation
»Arbeitsrecht
»Baurecht und Architektenrecht
»Erbrecht
»Familienrecht
»Handels- und Gesellschaftsrecht
»Insolvenzrecht
»Internetrecht - Onlinerecht - Ebay
»Medizinrecht
»Mietrecht und Pachtrecht
»Sozialrecht
»Steuerrecht
»Strafrecht
»Transport- und Speditionsrecht
»Urheber- und Medienrecht
»Verkehrsrecht
»Versicherungsrecht
»Verwaltungsrecht

»Abfallrecht
»Agrarrecht
»Aktienrecht
»Architekten- und Ingenieurrecht
»Arzt- und Kassenrecht
»Arzthaftungsrecht - Arzthaftung
»Bank- und Börsenrecht
»Baurecht, privates
»Binnenschifffahrtsrecht
»Datenschutzrecht
»Deutsch-spanisches Recht
»Energiewirtschaftsrecht
»Familienrecht, internationales
»Forderungseinzug
»Gewerberecht
»GmbH-Recht
»Haftungsrecht, freie Berufe
»Haftungsrecht, Steuerberater
»Handels- und Wirtschaftsrecht
»Immobilienrecht
»Internationales Privatrecht
»Internationales Recht
»Jagd- und Waffenrecht
»Jugendstrafrecht
»Kapitalanlagenrecht
»Kapitalstrafrecht
»Kaufrecht
»Leasingrecht
»Maklerrecht
»Marken- und Domainrecht
»Medienrecht
»Nachbarrecht
»Opferschutzrecht
»Pferderecht
»Presserecht
»Printmedienrecht
»Produkthaftungsrecht
»Recht des öffentlichen Dienstes
»Reiserecht
»Rentenrecht
»Schadenersatzrecht
»Schuldrecht
»Sportrecht
»Steuerstrafrecht
»Strafverfahrensrecht
»Strafvollzugsrecht
»Telekommunikationsrecht
»Verbraucherinsolvenz
»Vereins- und Verbandsrecht
»Vergaberecht
»Verkehrsstrafrecht
»Verkehrsverwaltungsrecht
»Vermögensrecht
»Vertragsrecht
»Wehrrecht
»Wettbewerbsrecht - Werberecht
»Wirtschaftsrecht
»Wirtschaftsstrafrecht
»Wohnungseigentumsrecht
»Zivilrecht, allgemein
»Zwangsvollstreckungs-Recht
 
Sie befinden sich hier: Startseite / Fachartikel / Schuldrecht / BGH: Schuldner muss bei Verzug regelmäßig Anwaltskosten erstatten
   Schuldrecht
BGH: Schuldner muss bei Verzug regelmäßig Anwaltskosten erstatten
 
Autor: Dr. / LL.M. Mirko Möller
Kanzlei: SCHLÜTER GRAF Rechtsanwälte PartG mbB
Ort: 44137 Dortmund
erstellt am: 09.01.16
 
Profil anzeigen
mehr Fachartikel dieses Autors
mehr Schuldrecht
Artikel drucken
     

BGH: Schuldner muss bei Verzug regelmäßig Anwaltskosten erstatten

Wer seine Rechnungen nicht bezahlt, der riskiert weitere Kosten. Das ist bekannt. Neben Verzugszinsen werden regelmäßig Mahn- oder Inkassokosten oder – gegebenenfalls auch zusätzlich – Anwaltskosten geltend gemacht. Das Gesetz verpflichtet den Schuldner zum Ersatz des Verzugsschadens. Der Bundesgerichthof hat unlängst noch einmal in einem Urteil klargestellt, dass die dem Gläubiger entstehenden Rechtsanwaltskosten regelmäßig zum ersatzfähigen Verzugsschaden gehören (BGH, Urteil vom 17.09.2015, Aktenzeichen IX ZR 280/14). Interessant ist das Urteil für Gläubiger jedoch aus einem ganz anderen Grunde: Der BGH hat nämlich der Auffassung des Schuldners und der Vorinstanz, wonach der Gläubiger den Anwalt zunächst nur dazu beauftragen dürfe, ein Schreiben einfacher Art zu verfassen, eine Absage erteilt. Der Gläubiger dürfe den Anwalt vielmehr uneingeschränkt mit der Beitreibung der Forderung beauftragen. Hintergrund der Auseinandersetzung ist die Gebührenregelung der Ziff. 2301 VV RVG (früher: Ziff. 2302 VV RVG). Nach dieser Regelung gilt der in Ziff. 2300 VV RVG festgelegte Gebührenrahmen von 0,5 bis 2,5 dann nicht, wenn sich der Auftrag auf ein Schreiben einfacher Art beschränkt, sondern die Geschäftsgebühr belaufe sich dann nur auf eine 0,3 Gebühr. Wie hoch die Gebühr im Einzelfall ist, hängt auch vom Gegenstandswert der anwaltlichen Tätigkeit ab. [09.01.2016 - Dr. Mirko Möller, Rechtsanwalt in Dortmund - www.mirko-moeller.de]

Autor (ViSdP): Dr. / LL.M. Mirko Möller, SCHLÜTER GRAF Rechtsanwälte PartG mbB, 44137 Dortmund


Das Datum, an dem dieser Artikel eingestellt wurde, entspricht nicht zwingend dem Tag der Erstellung dieses Artikels. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Autor oder einem anderen Fachmann über die Aktualität und Richtigkeit der Inhalte.


Anzeige:

 
SeitenanfangSeitenanfang
 

Anwaltzentrale.de – Ein Service der cemore GmbH
Lindenstraße 102a | 49393 Lohne | Deutschland
Tel.: +49 4442/8027-0 | Fax.: +49 4442/8027-29 | E-Mail: info@cemore.de

Impressum | Anwaltsuche | Fachartikel | Autoren | Für Anwälte | Über uns | Kontakt | Fachartikel Sitemap

Anwaltzentrale.de führt keine Rechtsberatung durch.
Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer.